Internationale Fachkräfte sind für viele Unternehmen aus Rheinland-Pfalz nicht mehr wegzudenken. Das zeigt eine aktuelle Befragung der Welcome Center der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Gleichzeitig offenbart die Studie Hürden und Hemmnisse bei der Fachkräfteeinwanderung. So gaben etwa mehr als die Hälfte der Betriebe an, das Ihnen die rechtlichen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen zur Beschäftigung internationaler Fachkräfte nicht bekannt seien. 

Genau hier helfen die drei IQ Servicestellen Gesundheitsberufe, Handwerk und MINT. Die berufsfeldspezifischen Servicestellen bieten Unternehmen in Rheinland-Pfalz kostenfreie Beratung, wie sie Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen, unter welchen Bedingungen Fachkräfte nach Deutschland einreisen können und wie die berufliche Integration gelingen kann.

Hier gehts' zu den vollständigen Ergebnissen der IHK Befragung: www.ihk-rlp.de/welcomecenter.