Eigentlich sollte es für Dragana Franjić, die in Kroatien Pädagogik und Kroatistik studiert hat, kein Problem sein, eine Stelle zu finden. Liebend gerne würde sie als Lehrerin arbeiten – in Kroatien hat sie nach ihrem Studium in mehreren Praktika in Schulen 5. bis 8. Klässler unterrichtet. Allerdings fehlt ihr zur Ausübung ihres Berufs in Deutschland die volle Anerkennung: „In Rheinland-Pfalz und vielen anderen Bundesländern muss man nachweisen, dass man zwei Fächer studiert hat. Kroatistik wird leider nicht anerkannt, sodass ich neben dem Erwerb eines C2-Zertifikats auch noch ein zweites Fach studieren müsste, um als Lehrerin arbeiten zu können“, erzählt sie etwas zermürbt. Kapitulieren kommt allerdings nicht in Frage für die 33-Jährige, die zu den besten Kursteilnehmerinnen der "virtuellen sprachlichen Qualifzierung" beim Projektpartner IBB gehörte und die TestDaF-Prüfung für das C1-Niveau mit Bravour bestand. Hier geht`s zu ihrer Geschichte: Porträt Dragana Franjić  

Dragana Franjic 5359Dragana Franjic 5437