Im Exitenzgründungsspiel SelbständIQ, entwickelt von Pro Social Business mit Unterstützung des IQ Netzwerks Rheinland-Pfalz und der IQ Fachstelle Migrantenökonomie, geht es darum, dass die Spieler*innen in die Welt der Gründer*innen eintauchen können. Sie werden dabei mit klassischen Gründungsthemen konfrontiert, aber auch mit den Besonderheiten der Zielgruppe "migrantischer Gründer*innen, wie z.B. Aufenthaltstitel und Sprachkursen. Während des Spiels müssen Fragen aus verschiedenen Themenfeldern, etwa Bank, Finanzamt, Gewerbe beantwortet, beim Feld "Gründungsberatung" Begriffe aus dem Themenfeld erklärt werden. Gewonnen hat, wer zuerst alle Wissensgebiete erfolgreich hinter sich gebracht hat. 

Das Spiel richtet sich in erster Linie an Gründungsberatende, vor allem solche, die migrationsspezifische Beratung anbieten. Aberauch all jene, die gründen wollen, lernen spielend viel dazu. 

 Aufloesung min

Lernziele des Spiels:

  • Empathie für die Gründungsinteressierten mit Migrationshintergrund
  • Vermittlungder Komplexität vieler Existenzgründungen
  • Sensibilisierung für die Hürden und die Gründe, weshalb manche Schritte im Gründungsprozess länger dauern
  • Ganzheitlicher Wissenserwerb zum Thema Existenzgründung
  • Einsicht, dass ein Phasenmodell im Gründungskontext sehr viel Sinn macht: vom Zugang, der Sensibilisierung, der Information/ Schulung, zur Gründung und dann zur Konsolidierung des Unternehmens
  • Positive Wahrnehmung von Gründungsberatungen

Mehr Infos zum Spiel und den Bestellmöglichkeiten erteilen die Kolleg*innen von Pro Social Business
Kontakt: Tel.: 06321 9653 020  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!