Der Bedarf an medizinischem Fachpersonal ist hierzulande groß. Dies führt dazu, dass mehr Ärztinnen und Ärzte aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um hier ihre Karriere fortzusetzen. Eine Berufstätigkeit als Arzt oder Ärztin ist in Deutschland aber generell nur nach Erteilung einer Approbation zulässig.Zuständig für die Erteilung der Approbation in Rheinland-Pfalz ist das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV). Eine kostenlose Beratung rund um den Anerkennungsprozess sowie entsprechende Qualifizierungen - Vorbereitungskurse, die das nötige medizinische Fachwissen für die Kenntnisprüfung vermitteln - bietet im IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz die MIP - Medici In Posterum GmbH an. Gemeinsam laden LSJV und MIP zur Infoveranstaltung am 23. Januar 2020 von 17 bis ca. 19 Uhr ein. Auf dem Programm stehen u.a. Kurzreferate zum Anerkennungsprozess, zur Kenntnisprüfung sowie zum Arbeitsalltag einer Ärztin oder eines Arztes mit Berufserlaubnis. Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung (Anmeldefrist ist der 7.1.20) im Flyer