In der „Ingenieurwissenschaftlichen abschlussorientierten Qualifizierung“ (IAQ) an der Hochschule Kaiserslautern werden Migrantinnen und Migranten mit einem Hochschulabschluss in den Ingenieur‐ und Naturwissenschaften oder der Informatik gezielt auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet. Im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ unterstützt sie die Hochschule auf dem Campus Zweibrücken darin, in Deutschland eine Arbeit zu finden, die ihren Fähigkeiten entspricht. Zwölf Monate lang erhalten sie eine intensive Qualifizierung: davon sechs Monate an der Hochschule und sechs Monate in einem Unternehmen. Die zweite Ingenieurwissenschaftlich abschlussorientierte Qualifizierung startet am 1. Juli 2017 und endet am 30. Juni 2018. Bis 15. April 2017 können sich Interessierte bewerben. Infos und den Flyer zur Qualifizierung 2017 gibt es hier