Die Veranstaltung „Iftar – Fastenbrechen. Interkulturelle Begegnung für Vernetzung und Austausch“ nutzten das Projektteam von „So geht´s! Unternehmen beschäftigen Geflüchtete erfolgreich!“ der Mainzer Kompetenz Initiativen e.V. Mainz (mki), die Deutsch-Türkische Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und interkulturelle Arbeit (DETU) sowie das IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz auch, um auf den Diversity-Tag, der für einen offenen und respektvollen Umgang mit Vielfalt wirbt, aufmerksam zu machen. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft waren ins rheinhessische Bodenheim gekommen, um gemeinsam das Fastenbrechen zu begehen. Zuvor machten einige Redner, darunter Miguel Vicente, Beauftragter der rheinland-pfälzischen Landesregierung für Migration und Integration, auf die Bedeutung von Diversity aufmerksam. Vielfalt müsse zusammen gelebt und geteilt werden. Ein Ausdruck davon sei auch das gemeinsame Fastenbrechen. Mehr Infos zur Veranstaltung am 5.6.18.