Die zeitnahe Anerkennung von ausländischen Abschlüssen in akademischen und nicht-akademischen Gesundheitsfachberufen ist sowohl für die Fachkräfte selbst als auch für den hiesigen Arbeitsmarkt ein zentrales Anliegen. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass einerseits die Antragstellung häufig sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, andererseits haben die Ratsuchenden Schwierigkeiten, den Bescheid der anerkennenden Stelle richtig zu interpretieren und die notwendigen Schritte, wie z.B. Anpassungsqualifizierungen, daraus abzuleiten. In Rheinland-Pfalz haben sich das IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz und das Landesamt für Soziales,Jugend und Versorgung (LSJV) zusammengetan, um Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen. Das Good Practice  illustriert Herausforderungen, Ansätze und Ergebnisse.