"IQ RLP – Brücke in den Arbeitsmarkt. Ein branchenspezifisches Vermittlungsprojekt von Flüchtlingen in Arbeit"

Geflüchtete Menschen, die bereits Integrations- und Sprachkurse besuchen, sind oftmals hochmotiviert, ein Beschäftigungsverhältnis einzugehen, haben aber wenige Kenntnisse über das System sowie die verschiedenen Wege in den Arbeitsmarkt. Zudem verfügen sie kaum über direkte Kontakte. Auf der anderen Seite möchten Betriebe konkret geflüchtete Menschen beschäftigen, finden aber schwer Zugang zu geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern und brauchen Unterstützung bei der betrieblichen Integration.

Zielgruppen:

Das Angebot richtet sich an anerkannte Flüchtlinge und Asylsuchende mit hoher Bleibeperspektive sowie an Unternehmen (bevorzugt Kleinere und Mittlere Unternehmen) im Bereich Transport und Verkehr in der Region Mainz und Umgebung. Es werden passgenaue brückenbildende Maßnahmen für arbeitssuchende Geflüchtete und Unternehmen entwickelt. Bei Eignungwerden Begleitungs-, Beratungs- und entsprechende Qualifizierungsprozesse für beide Zielgruppen angeboten.

Qualifizierungsinhalte:

  • Kompetenzfeststellung der Bewerber/-innen für konkrete Beschäftigungsangebote.
  • Fachliche und interkulturelle berufsvorbereitende Qualifizierungsmaßnahmen wie z.B. Qualifizierungen in Fachsprache oder Prüfungsvorbereitung (Führerscheine usw.)
  • Module zu Arbeitsrechten und -pflichten wie z.B. Sicherheit, Betriebskultur, formelle und informelle Arbeitsabläufe etc.
  • Unterstützung der Betriebe bei der Entwicklung von Maßnahmen zur betrieblichen Integration.