Für die Anpassungsqualifizierung wird mit den Teilnehmenden ein individuelles Curriculum für die notwendigen Qualifizierungsmodule erarbeitet. Dabei werden die Vorgaben der IHK/HWK zum Erreichen der vollständigen Anerkennung des Berufsabschlusses eingehalten.

Die Teilnehmenden durchlaufen die Anpassungsqualifizierung im Hause der ProfeS GmbH und werden unterstützt, eine entsprechende Praktikumsstelle zu finden.

Die Zielgruppe sind Personen, die in ihrem Herkunftsland eine Ausbildung im kaufmännischen oder technischen Bereich abgeschlossen haben und diese in Deutschland durch IHK oder HWK anerkennen lassen möchten.

Durchführungsstandorte: Germersheim und Landau

Die Anpassungsqualifizierung findet im Rahmen des Teilprojektes "IQ Rheinland-Pfalz Qualifizierung Südpfalz" statt.