Zur Herausbildung von interkulturellen Kompetenzen werden im Teilprojekt „IQ Rheinland-Pfalz - IKKÖ - von Interkultureller Kompetenz zu Interkultureller Öffnung für Arbeitsverwaltung und KMU“ für Arbeitsmarktakteure sowie kleine und mittlere Unternehmen Workshops und modulare Schulungen vom Teilprojektträger Arbeit & Leben angeboten. Des Weiteren findet eine Beratung zur Umsetzung interkultureller Öffnungsprozesse statt. Stets mit dem Ziel, einen wertschätzenden Umgang mit einer vielfältigen Belegschaft und eine entsprechende Aufgeschlossenheit gegenüber der multikulturellen Kundschaft heraus zu bilden. Im Rahmen dessen werden für Beschäftigte und Führungspersonal sowie Betriebs-/Personalräte diverse Module angeboten.

Zum Ziele einer Strategieentwicklung zur Interkulturellen Öffnung und des Diversity Management wird eine Bedarfsanalyse durchgeführt. Es findet eine Begleitung der Geschäftsführung / Unternehmensleitung bei der Strategieplanung statt und das Unternehmen erhält eine strategische Prozessbegleitung.

Zielgruppe:

Arbeitsmarktakteure aus Arbeitsagenturen und Jobcentern, KMU – Unternehmerschaft sowie Betriebs- und Personalräte.

Begleitung Ansprechpersonen div. Jobcenter und Arbeitsagenturen (Mainz, Kreis Mayen Koblenz, Montabaur, Ludwigshafen, Saarbrücken, Zweibrücken / Pirmasens) sowie Begleitung / Beratung der jeweiligen Geschäftsführungen.

Weitere Jobcenter geplant.