In der „Ingenieurwissenschaftlichen abschlussorientierten Qualifizierung“ (IAQ) an der Hochschule Kaiserslautern werden Migrantinnen und Migranten mit einem Hochschulabschluss in den Ingenieur‐ und Naturwissenschaften oder der Informatik gezielt auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet. Im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ unterstützt sie die Hochschule auf dem Campus Zweibrücken darin, in Deutschland eine Arbeit zu finden, die ihren Fähigkeiten entspricht. Zwölf Monate lang erhalten sie eine intensive Qualifizierung: davon sechs Monate an der Hochschule und sechs Monate in einem Unternehmen. Die zweite Ingenieurwissenschaftlich abschlussorientierte Qualifizierung startet am 1. Juli 2017 und endet am 30. Juni 2018. Bis 15. April 2017 können sich Interessierte bewerben. Infos und den Flyer zur Qualifizierung 2017 gibt es hier

Am 3.12.2016 findet in der Ahr-Akademie der HWK Koblenz eine ganztägige IQ Veranstaltung für Anerkennungssuchende zum berufsübergreifenden Thema: „Qualitätsmanagement und Kundenorientierung“ statt. Teilnehmen können Personen, die bereits einen Gleichwertigkeitsbescheid (voll oder teilweise) ihrer beruflichen Qualifikation erhalten haben. Geschult werden spezielle Themen der Kundenorientierung wie Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse sowie Qualitätsmanagement. Es sind Bestandteile deutscher Ausbildungsordnungen, die jedoch in den meisten Antragsunterlagen nicht belegt werden können.

Weitere Infos bei Michael Müller:

Service GmbH der Handwerkskammer Koblenz
Berufsbildungszentrum Rheinbrohl
Ruth-Dany-Weg 1
56598 Rheinbrohl
Tel. 02635/9546-721, Fax -984
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hwk-koblenz.de

Der diesjährige IQ Kongress findet am 06./07. Dezember 2016 in Berlin statt. Die Veranstaltung soll die Diskussion über die Zukunft der Integration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland vor dem Hintergrund eines sich erheblich veränderten Kontext weiter vertiefen. Ein spezieller Fokus gilt in diesem Jahr den Herausforderungen bei der Integration von Geflüchteten sowie den daraus entstehenden Impulsen, um eine aufnahmefähige Gesellschaft zu stärken und zu gestalten. Im Rahmen des Kongresses sind neben Plenumsvorträgen auch Workshops und Roundtables geplant (30 insgesamt, davon ca. 75 Prozent Workshops, 25 Prozent Roundtables). Organisationen, die Interesse daran haben einen Workshop oder Roundtable zu organisieren, können bis zum 8. Juli ihre Themenvorschläge einreichen und damit die Chance nutzen die Inhalte des Kongresses aktiv mitzugestalten und -zubestimmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Am 09. Juni findet der Fachtag statt und alle Mitglieder der AG "Virtuelles Lernen" sowie alle anderen am Einbezug digitaler Medien in Lehr- und Lernprozesse interessierte Netzwerkkolleginnen und -Kollegen sind dazu sehr herzlich eingeladen. Hier der Link auf die Fachtagsseite http://www.deutsch-am-arbeitsplatz.de/fachtag_digital_09062016.html mit allen weiteren Informationen und dem Zugang zum Anmeldungsformular.

Am 8. und 9.07.2016 beginnt in Mainz die modulare Fortbildung Berufsbezogenes Deutsch, die sich an Kursleiterinnen und Kursleiter von berufsbezogenen DaZ-Kursen richtet. Die Fortbildungsreihe umfasst 5 Module à 1,5 Tage, die in zeitlichen Abständen von ca. einem Monat angeboten werden. Die Module finden freitags von 16:00-19:00 Uhr und samstags von 09:30-16:30 statt. Weitere Informationen finden Sie im Kursflyer

weitere Informationen zuram 01.07.2016 startenden Maßnahme der Hochschule Kaiserslautern finden Sie hier.

Am 7. Juni 2016 wird der 4. Deutsche Diversity-Tag stattfinden. Einmal jährlich ruft die Charta der Vielfalt zu diesem bundesweiten Aktionstag auf, an dem Unternehmen und Institutionen den Vielfaltsgedanken in den Fokus rücken.

Rund um den 3. Deutschen Diversity-Tag am 9. Juni 2015 fanden mehr als 850 Aktionen statt, ein neuer Rekord! Auch die Teilprojektpartner im IQ Netzwerk Rheinland-Pfalz beteiligten sich mit Aktivitäten am Diversity Tag im vergangenen Jahr.zur Website des DDV