Am 16.11.17 unterzeichneten Dr. Ralf Sänger vom IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz, und Detlef Placzek, Präsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV), eine Kooperationsvereinbarung. Die Vereinbarung dient dazu, das Verfahren zur Anerkennung in nicht-akademischen Gesundheitsfachberufen von ausländischen Menschen zu beschleunigen.20171116 Placzek Sänger

Kooperieren (vlnr): Dr. Ralf Sänger, IQ, Detlef Placzek, LSJV (Foto: ism)

„Ziel ist es, dem Fachkräftemangel in den Pflege- und Gesundheitsberufen in Rheinland-Pfalz entgegenzuwirken. Dabei ist es mir ein wichtiges Anliegen, qualifizierte Fachkräfte mit einer im Ausland erworbenen Ausbildung in die Gesellschaft und letztendlich in den Arbeitsmarkt zu integrieren“, so Detlef Placzek. Dr. Ralf Sänger sieht die Kooperation als hilfreich an, um noch mehr Effizienz in das Anerkennungsverfahren zu bringen.Synergien würden genutzt und Reibungsverluste vermieden. Die beiden Partner kennen sich, schließlich wurde bereits im vergangenen Jahr eine Kooperationsvereinbarung für akademische Heilberufe geschlossen. Pressemeldung IQ