Nachdem Arbeit und Leben im vergangenen Jahr erfolgreich mit dem Projekt "Berufsvorbereitende Qualifizierungsmaßnahmen für Busfahrerinnen und Busfahrer - Ein branchenspezifisches Vermittlungsprojekt von Flüchtlingen in Arbeit" gestartet ist, geht die Maßnahme im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" in die zweite Runde. Der Kurs beginnt im April 2017 in Mainz mit Teil 1, berufs- und sprachspezifische Qualifizierung, auf die dann ein Kurs zur berufsbezogenen Deutschförderung folgt. Die erfolgreiche Teilnahme an beiden Kursen bereitet auf die IHK Grundfahrausbildung der Führerscheinklasse D ab 2018 vor. Diese stellt die Voraussetzung für eine Beschäftigung als Busfahrerin oder Busfahrer dar.

Bewerbungen für die mehrmonatige Qualifizierung nimmt Arbeit & Leben gerne bis 15.03.2017 entgegen.

Voraussetzungen für Teilnehmende: 
Abgeschlossener Integrationskurs mit B1 Nachweis
Führerschein Klasse B
Teilnahme am MPU Test
Teilnahme an der Sprachstandserfassung (Termine nach Vereinbarung)

weitere Informationen zum Angebot sowie Kontakt