Damit Flüchtlinge und Asylsuchende schneller in den deutschen Arbeitsmarkt integriert werden können, hat das bundesweite Förderprogram „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ vergangenes Jahr einen mehrsprachigen Flyer herausgebracht, der ihnen die einzelnen Schritte und regionalen Beratungsstellen aufzeigt, um ihren im Ausland erworbenen Abschluss anerkennen zu lassen. Auch für Rheinland-Pfalz liegt der akutualisierte Flyer vor. Zusätzlich enthält der Flyer eine Übersicht über die wichtigsten Adressen zur Anerkennungs- und Qualfizierungsberatung: Beraterinnen und Berater des IQ Landesnetzwerks Rheinland-Pfalz sind regional oder überregional Ansprechpartner und helfen unter anderem dabei, die für die jeweilige Person zuständige Stelle zu finden, Unterlagen vorzubereiten und Formulare auszufüllen, Chancen und Kosten des Anerkennungsverfahrens einzuschätzen, mit Beratung zur finanziellen Unterstützung für die Anerkennung sowie bei der Suche nach Kursen und Praktika.

Der Flyer richtet sich an Flüchtlinge sowie Erstaufnahmeeinrichtungen, an Asylsuchende, an Multiplikatoren wie Flüchtlingsberatungen, Jobcenter, Migrantenorganisationen und Ausländerbehörden. zum Flyer